Eine Literatursuche ist sowieso nicht einfach. Sie erfordert eine zielgerichtete Recherche und die richtige Einschätzung der Artikel bzw. Bücher. Sind diese für dein Thema wirklich wertvoll? Sind diese wichtig in deine Arbeit einzubauen, oder kannst du sie gleich wieder gehen lassen.

Umso wichtiger ist es, dass du deine im Internet gefundenen Artikel und Bücher möglichst einfach abspeichern kannst. Und zwar nicht mit „speichern unter“ und dann einen Ordner auf dem PC wählen sowie unter unzähligen anderen Artikeln abspeichern. Da ist Chaos vorprgrammiert und daher auch deine schlechte Laune nicht mehr weit entfernt!

Ich kann dir daher das Literturverwaltungsprogramm ZOTERO sehr ans Herz legen. Es ist absolut kostenlos und sowohl für Windows, als auch für Mac erhältlich. Zum korrekten durchführen brauchst du die Standalone Version auf deinem PC und das Add on für den Firefox Browser. Dann kannst du in deinem Standalone Programm Ordner anlegen, die deine thematischen Unterpunkte strukturieren. Und bei der nächsten Recherche kannst du die Artikel im Internet direkt in Zotero in dem richtigen Ordner abspeichern (Button „Add to zotero“ ganz rechts neben dem Download symbol). Dann kannst du im Zotero Porgamm wiederum Notizen dazuschreiben wie z.B. „sehr wichtig bei Punkt xy“, sowie direkt im PDF auch Kommentare hinterlassen und speichern.

Das Beste daran? Du hast endlich Ordnung! Und sonst? Du kannst direkt im Word beim Schreiben auf Add-Ins klicken und den ganz linken Button auswählen (Zotero insert citation), den Autor eingeben, richtigen Artikel anklicken und die Quelle gleich eintragen lassen. Zum Schluss klickst du dann auf den 4.Button von links „Zotero insert bibliographie“ und es lädt dir automatisch dein gesamtes Literturverzeichnis im APA style ins Word. Toll oder?

Leg also gleich los damit, es zahlt sich garantiert aus!

Falls du Hilfe brauchst, melde dich gern jederzeit bei mir.

Alles Liebe,

Theresa