Du bist bereits am Ende deiner Arbeit angelangt, hast quasi einen Rohtext vor dir und weißt jetzt nicht weiter?

Dann helfen dir sicher folgende Fragen, die du dir in Bezug auf deinen Text stellen kannst. In dem Buch „Frei geschrieben“ geht Judith Wolfsberger noch genauer auf die jeweiligen Punkte ein. Hier sind die wichtigsten Tipps, wie du deinen Text am besten inhaltlich, strukturell, sowie sprachlich überarbeiten kannst.

1. Inhaltliche Überarbeitung

Wie lautet die Kernaussage des Textes? Ist diese klar und deutlich formuliert?
Fehlt etwas bzw. ist etwas unklar oder widersprüchlich?
An welchen Stellen machen zusätzliche Beschreibungen, Zitate oder Vergleiche Sinn?
Könnte etwas gekürzt werden, das unwesentlich oder ablenkend ist?

2. Strukturelle Überarbeitung

Gibt es einen roten Faden und ist dieser in der ganzen Arbeit zu erkennen? Wie ist die Einleitung und der Schluss, bzw. die Übergänge?
Sind die Absätze klar und sinnvoll eingebaut? Wo würden zusätzliche Absätze Sinn machen?
Könnten Aufzählungen in Listenform die Lesbarkeit erleichtern?

3. Sprachliche Überarbeitung

Könnten zu lange Sätze gekürzt werden?
Gibt es zu viele ,dass Sätze?
Welche Füllwörter könnten gestrichen werden?

 

Ich wünsch dir eine gelungene Überarbeitung und viel Durchhaltevermögen im Endspurt!

Alles Liebe,
Theresa